KRANKENVERSICHERUNG

Private Krankenvollversicherung

Die private Krankenvollversicherung bildet in Deutschland eine von zwei Säulen des dualen Gesundheitssystems. Im Vergleich zur gesetzlichen Krankenversicherung können Sie den Versicherungsschutz allerdings individuell und auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten auswählen. Der Vorteil: Die umfangreiche Produktpalette ermöglicht Ihnen eine gezielte Ansprache einzelner Berufs- und Kundengruppen.

Private Krankenzusatzversicherung

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung stellen eine Grundversorgung dar. Für all Ihre Kunden, die privat vorsorgen und sich gegen die anfallenden Eigenbeteiligungen absichern möchten, lohnt sich der Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung.

Egal ob Unterbringung in einem Ein-Bett oder Zwei-Bettzimmer im Krankenhaus, zusätzliche Absicherung bei Pflegebedürftigkeit oder Erstattung der professionellen Zahnreinigung: Die Tarifangebote der Gesellschaften bieten für jeden Anspruch eine passende Lösung.

Kundenbedarf und Tarifwelt werden dabei in folgende Segmente unterscheiden:

Ergänzungstarife

Ergänzungstarife schließen Leistungslücken im ambulanten Bereich. Zu den wichtigsten Leistungen zählen neben der Zuzahlung für Heilpraktikerbehandlungen auch die Erstattung von Vorsorgeuntersuchungen und von gesetzlichen Zuzahlungen bei Heil-, Hilfs- und Arzneimitteln sowie die Leistung bei Auslandsreisen.

Kostenerstattung

Viele Ihrer Kunden wünschen sich im ambulanten Bereich eine privatärztliche Behandlung – sei es, um schneller an Facharzttermine zu gelangen oder um sich den Zugang zu medizinischen Leistungen jenseits der Einschränkungen einer GKV-Mitgliedschaft zu sichern. Mit den Kostenerstattungstarifen können Sie diese Kundenwünsche erfüllen.

Stationär

Mit wie vielen Personen möchte Ihr Kunde sein Krankenhauszimmer im Ernstfall teilen? Durch den Abschluss einer stationären Zusatzversicherung geben Sie ihm die Möglichkeit, diese Frage vorab zu klären. Zudem wird, je nach gewähltem Tarif, der Zugang zu neuartigen Behandlungsmethoden und/oder die Inanspruchnahme privatärztlicher Behandlung gewährleistet.

Zahn

Die Kosten, die GKV-versicherte Kunden für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie aufbringen müssen, steigen ständig. Viele prophylaktische Leistungen – wie die professionelle Zahnreinigung – werden gar nicht erst übernommen. Um Ihre Kunden vor finanziellen Problemen zu schützen, ist der Abschluss einer privaten Zahnzusatzversicherung empfehlenswert.

Pflege

Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung deckt Pflegekosten nur bis zu gewissen Höchstgrenzen und je nach Pflegestufe ab. In den meisten Fällen reichen die gesetzlichen Leistungen bei Weitem nicht aus, um alle Kosten zu decken. Der Abschluss einer Pflegetagegeldversicherung schützt Ihren Kunden vor großen finanziellen Einschnitten im Pflegefall.

Krankentagegeld

GKV-versicherte Arbeitnehmer erhalten im Krankheitsfall für die Dauer von sechs Wochen eine Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber. Nach 42 Tagen endet diese Lohnfortzahlungspflicht allerdings – Ihr Kunde bezieht dann ein Krankentagegeld von seiner GKV. Hierbei kann es zu einer Einkommenslücke kommen. Diese Lücke können Ihre Kunden durch den Abschluss einer Krankentagegeldversicherung schließen.

Krankenhaustagegeld

Muss Ihr Kunde ins Krankenhaus, dann hat er nur ein Ziel: schnell wieder gesund werden. Wer möchte in dieser Situation an finanzielle Probleme denken? Gerade bei längeren Aufenthalten können jedoch neben der täglichen Zuzahlungspauschale auch Mehrkosten durch TV- und Telefongebühren oder Fahrtkosten der Angehörigen entstehen. Eine Absicherung mit einem Krankenhaustagegeld ist hier durchaus sinnvoll und kann Ihrem Kunden dabei helfen, sich wieder voll und ganz auf die eigene Genesung zu konzentrieren.

Ambulante Zusatzversicherung

Dentale Zusatzversicherung

Stationäre Zusatzversicherung